Der per­fek­te Sturm

Mi­gra­ti­on und Flücht­lings­kri­se Am 30.09.2015 spra­chen an­läss­lich der Flücht­lings­kri­se im Mit­tel­meer in­ter­na­tio­na­le Ex­per­ten und Trä­ger ho­her Äm­ter im Rah­men ei­ner Ver­an­stal­tung ei­ner der ein­fluss­reichs­ten US-​ame­ri­ka­ni­schen Denk­fa­brik, dem ‘Coun­cil on For­eign Re­la­ti­ons’, über Fra­gen der in­ter­na­tio­na­len Mi­gra­ti­on.

Weiterlesen

Wis­sen­schaft­ler und Ex­per­ten kri­ti­sie­ren deut­sche Will­kom­mens­kul­tur

3 Jah­re deut­scher Son­der­weg im Spie­gel von For­schung und Wis­sen­schaft. Kaum ein er­fah­re­ner So­zio­lo­ge, An­thro­po­lo­ge, Psy­cho­lo­ge, Phi­lo­soph, Völ­ker­kund­ler, Mi­gra­ti­ons­for­scher, De­mo­graph oder Öko­nom hat Ver­ständ­nis für Deutsch­lands Al­lein­gang in der Asyl-, Flücht­lings- und Zu­wan­de­rungs­po­li­tik oder wie im­mer man die Mi­gra­ti­ons­agen­da und -po­li­tik von An­ge­la Mer­kel und der EU-​Kom­mis­si­on be­zeich­nen will.


Vom Ur­ver­trau­en zum Welt­bür­ger­tum

I. Der Mensch – ein Drei­klang aus Na­tur, Kul­tur und Er­fah­rung. Der Mensch ist ein Dreikang aus Na­tur, Kul­tur & Er­fah­rung. Die Man­nig­fal­tig­keit und Dia­lek­tik des Da­seins wird je nach Kul­tur, Re­li­gi­on oder Phi­lo­so­phie auch mit der Drei­fal­tig­keit von ‘Kör­per, See­le, Geist’, ‘Ma­te­rie, Spi­ri­tua­li­tät, Ver­nunft’, ‘Sein, Wil­le, Be­wusst­sein’ oder ver­gleich­ba­ren Tria­den be­schrie­ben. Je har­mo­ni­scher die­se Grund­ele­men­te mensch­li­cher Exis­tenz im ge­sell­schaft­li­chen…




Das En­de der Me­ga­ma­schi­ne

Acht The­sen zum Buch, er­läu­tert vom Au­tor. Glo­ba­le so­zia­le, öko­no­mi­sche und öko­lo­gi­sche Kri­sen so­wie die en­ge Ver­flech­tung von po­li­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Macht- und Ge­waltstruk­tu­ren kenn­zei­chen die ‘Me­ga­ma­schi­ne’, das zu­gleich pro­duk­tivs­te wie de­struk­tivs­te Herr­schafts- und Wirt­schafts­sys­tem der mensch­li­chen Ge­schich­te.


Al­dous Hux­ley und die Schö­ne Neue Welt

Al­dous Hux­ley und das Wie­der­se­hen mit der ‘Bra­ve New World’ Prof. Dr. Heinz Ha­ber im Ge­spräch mit Al­dous Hux­ley und Gös­ta von Uex­küll über die mit­ein­an­der in ei­nem en­gen Zu­sam­men­hang ste­hen­den The­men Be­völ­ke­rungs­wachs­tum, Staat­li­che Or­ga­ni­sa­ti­on, Ge­bur­ten- und To­des­kon­trol­le so­wie To­ta­li­ta­ris­mus und Dik­ta­tur.


1984 – Ge­or­ge Or­well

Will­kom­men in Dys­to­pia! Der 1946 bis 1948 ge­schrie­be­nen und 1949 er­schie­ne­nen Ro­man ‘1984’ von Ge­or­ge Or­well zählt zu­sam­men mit dem Ro­man ‘Bra­ve New World’ (‘Schö­ne Neue Welt’) von Al­dous Hux­ley zu den be­deu­tends­ten und ein­fluss­reichs­ten ‘dys­to­pi­schen’ Wer­ken der Welt­li­te­ra­tur.


Ethi­scher Rea­lis­mus und Mi­gra­ti­on

Re­al­po­li­tik und Ver­ant­wor­tungs­ethik Der Phi­lo­soph und ehe­ma­li­ge SPD-​Kul­tur­staats­mi­nis­ter Ju­li­an Ni­da-​Rü­me­lin plä­diert da­für, die ethi­schen As­pek­te der Mi­gra­ti­on ‘ei­ner ra­tio­na­len Klä­rung zu­zu­füh­ren’ und da­mit den Ge­gen­satz von Ethik und Re­al­po­li­tik zwi­schen ver­meint­li­chen ‘Gut­men­schen’ und ‘Rea­lis­ten’ (al­so zwi­schen ‘Ge­sin­nungs­ethi­kern’ und ‘Ver­ant­wor­tungs­ethi­kern’) zu über­win­den.


Die ver­kauf­te Welt: Schwarz­buch Glo­ba­li­sie­rung

Ei­ne fa­ta­le Ent­wick­lung mit vie­len Ver­lie­rern und we­ni­gen Ge­win­nern. In dem von Jer­ry Man­der und Ed­ward Golds­mith her­aus­ge­ge­be­nen und erst­mals 2001 er­schie­ne­nen Buch (auf deutsch: 2002) set­zen sich in­ter­na­tio­na­le Ak­ti­vis­ten, Ge­werk­schaf­ter, Öko­no­men, So­zio­lo­gen, Wis­sen­schaft­ler, Jour­na­lis­ten und Ex­per­ten wie Ri­chard Bar­net, John Ca­va­nagh, To­ny Clar­ke, Wal­den Bel­lo, Vanda­na Shi­va, Nao­mi Klein, Her­mann Scheer in ins­ge­samt knapp 30 Auf­sät­zen mit po­li­ti­schen, wirt­schaft­li­chen,…