1984 – Ge­or­ge Or­well

Will­kom­men in Dys­to­pia!

Der 1946 bis 1948 ge­schrie­be­nen und 1949 er­schie­ne­nen Ro­man ‘1984’ von Ge­or­ge Or­well zählt zu­sam­men mit dem Ro­man ‘Bra­ve New World’ (‘Schö­ne Neue Welt’) von Al­dous Hux­ley zu den be­deu­tends­ten und ein­fluss­reichs­ten ‘dys­to­pi­schen’ Wer­ken der Welt­li­te­ra­tur. Er wur­de mehr­fach ver­filmt. Die vor­lie­gen­de, in Schwarz-Weiß ge­dreh­te End­zeit-Apo­ka­lyp­se von 1956 ge­hört si­cher zu den stim­mungs­volls­ten und er­in­nert an düs­te­re Film­klas­si­ker wie ‘M – ei­ne Stadt sucht den Mö­der’ von Fritz Lang oder ‘Der Drit­te Mann’ (?).

1984 – nach Ge­or­ge Or­well

Ro­man­ver­fil­mung von 1956 nach dem Ro­man ‘1984’ von Ge­or­ge Or­well. Deutsch syn­chro­ni­siert.

Ge­or­ge Or­well – Der Ruf nach Frei­heit

Do­ku über Ge­or­ge Or­well, deutsch

Ge­or­ge Or­well: A Life in Pic­tu­res

Do­ku über Ge­or­ge Or­well, eng­lisch

Big Bro­ther is watching You

Ver­gleich der Vi­sio­nen Or­wells mit den ge­sell­schaft­li­chen Zu­stän­den im Jah­re 2017 an­hand des 1984 ge­dreh­ten Fil­mes ‘1984’.

Ani­mal Farm

Ver­fil­mung nach Ge­or­ge Or­wells gleich­na­mi­gem Ro­man

Links:
Ge­or­ge Or­well (Wi­ki)
1984, Ro­man (Wi­ki)
1984, Film von 1956 (Wi­ki)
1984, Film von 1984 (Wi­ki)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × fünf =